Alle Fragen auf Deutsch, Denglish und Asyldeutsch beforschen, statt nur wenige machtpolitisch kommerzielle !



    Gedanken zum Tag der Fragenforschung 05.05.2022-05-05 (als MP3-Datei 03:45 lang)
    Wer nicht mit der (eigenen) Frage geht, wird durch die Frage der Anderen gegangen (Dipl.Ing.Ing. Bernd Letz, 2022-06-30)

                WUHAN-THEORIE: Die Welt, Interview, mit Prof. Wiesendanger - vom 09.02.2022-02-09

                Noch zu Corona ?
                Welche Fakten zu Corona existieren ?
                Warum gibt es so viele Nebenwirkung durch die Corona-Impfung ?
                Warum sind so viele an Corona gestorben ?
                Eine Schutzimpfung, die keinen Schutz liefert ?
                Ein Irrglaube, wie unverwundbar zu sein ?
                - Haben die meisten Impfer die Impfung falsch durchgeführt und somit gegen die WHO-Vorgabe verstoßen ?
                - Wurde weiter in die Ader gespritzt, selbst als in der Impf-Nadel Blut zu sehen war ?
                Coronaviren /-Varianten existieren schon sehr lange und nur wenige sind schwer schädlich.
                Seit 2008 müssten die Blutgruppen (A, AB, B), die nicht gegen Corona resistent sind, also schon längst Corona gehabt haben.
                Fast alle haben schon längst irgendeine Corona-Variante gehabt, seit 2009.
                Die Bundesregierung wusste schon seit 2008 von Corona und dem was man aus WUHAN wusste.
                In WUHAN wurde an der Übertragbarkeit des Virus vom Tier auf den Mensch gerabeitet (in Bezug auf COVID19),
                also wurde in WUHAN an eine biologische Militärwaffe gearbeitet, die man losgelassen hat.
                Damit ist diese CoVID-Pandemie ein weiteres 9/11 für die Welt, also wieder eine Inhaus-Nummer.
                So (ver)kauft man das eben - das was man schon hat(te), (ver)kauft man dann mehrfach zum höheren Preis nochmal,
                wenn das Verkaufsargument (per Angst mit)bestimmt.
                Vereinfacht ausgedrückt: Nimm den Menschen sein Immunsystem und verkauf es diesem dann synthetisch (mRNA) neu.


              - Wenn Sie diese Domain aufrufen und Ihr Browser teilt Ihnen mit, das diese
                            Webseite Ihnen nicht zugänglich gemacht werden soll / wird -
                            Dann werden sie feststellen, wie Google sich als Sittenwächter
                            und selbsternannter Globaler Zensierer Nummer 1 sich sieht.
                            Und das auf dieser Webseite, die durchschnittlich 47.000
                            Aufrufe jeden Tag hat ! Und das Google damit gegen das Freiheitsgebot
                            jeder Freien Forschung verstösst !!!

              - Bild 0: Verweigerung der Existenzanzeige von fragenforschung.de in der Suche.
              - Bild 1: Verzerrung der (Um)fragenforschung (über 30 Jahre.), als Fragenforschung.
                            Hier hätte auf Platz 1 Fragenforschung.de sein müssen.
                            Das heißt auch, dass der Google-SEO-Algorithmus falsch rechnet.
                            Und das was etwas sein soll, nicht als das angezeigt wird, was es sein soll.
                            Also logisch Inkompatibles als feste Lösung anbietet und nicht agil arbeitet.
              - Bild 2: Verzerrung der Forschungsfrage als Bachelorfrage und Fehlangaben zur Forschungsfrage.
                            Das ist, als ob man behauptet, das nur tote Leichen leben würden.   ... :))
                            Daher ist eine Ausarbeitungsfrage (einer Bachelor-/Master-/Doktor/Arbeit) auch
                            nur die lebendige Ei-Samen-Verbindung mit dem Zündimpuls, zur Körperbildung -
                            und nicht das Herz, denn die Ausarbeitung ist sogesehen die Geburt des Arbeitsergebnis.
                            Das Herz wäre dann die fertig ausgearbeitete und abgegebene Arbeit, als Geburt,
                            weil diese Arbeit erst dann für alle anderen als Neues zur Frage, sichtbar wird.
              - Bild 3: Statt Fragenforschung, nur meine Denkerei-Beiträge.
              - Bild 4: Google zerlegt meine Fragenforschung in Fragen und Forschung, als Nutzerignorierung.
              - Bild 5: Google verleugnet mich als Person, nur Links, kein Name zu mir.
              - Bild 6: Google versteht die Frage nicht und macht aus Fragenforschung, Forschungsfragen.
                            Dies ist ein schönes Beispiel für eine echt schlechte KI, die das sein soll.
                            Inklusive der kompletten Syntax- und Semantik-Verzerrungen, die da gesetzt werden,
                            um einen Suchenden vorzugauckeln, es gäbe keine(n) Fragenforschung(.de) (Fragen-)Eintrag.
              - Bild 7: Google macht aus Fragenforschung. eine Frage-Anklage zur Forschung an der Frage.
                            Google will sich als Fragewissender darstellen, aber vergeigt es total.
                            Und verbreitet den Unsinn, das die Fragenforschung nur dazu da sei, um
                            qualitative Forschungsfragen zu erstellen / anzubieten.
                            Sogesehen findet hier eine Zensur an der Frage(nforschung) statt.
                            Solch ein dummer Anfängerfehler sollte einem Suchanbieter nicht passieren.